Drais is nice

Arbeitskreis Jungenarbeit findet: „Drais is nice“


„Helm auf uns los!“ So hieß es an einem Freitagnachmittag Mitte Juni am Jugendtreff Lindenhof. Der Arbeitskreis Jungenarbeit unter Leitung von Christian Trautz aus dem Nachbarschaftshaus Rheinau hatte Mannheimer Jungs zwischen zehn und 13 Jahren zur Fahrradtour in Mannheim eingeladen. Das Motto: „Drais is nice“. Und so schwangen sich acht Jungs und deren Betreuer auf die bereitstehenden hellblauen VRNnextbike-Räder und radelten los.
Vom Lindenhof führte die Strecke sie zunächst nach Neckarau-West, an den Großkraftwerken vorbei, auf die Rheinau, wo am Drais-Denkmal Rast gemacht wurde. Über Mallau, an der SAP-Arena vorbei, über Neuhermsheim und Neuostheim ging es am Neckar entlang weiter Richtung Kurpfalzbrücke und weiter an Schloss und Rheinterrassen vorbei zurück zum Jugendtreff Lindenhof. In etwa 2,5 Stunden hatten die Jungs aus den Jugendhäusern Vogelstang und Herzogenried, vom Nachbarschaftshaus Rheinau und dem Jugendtreff Lindenhof sowie vom Fanprojekt Mannheim die etwa 24 Kilometer lange Strecke geschafft. Und waren einem drohenden Regenschauer einfach schnell davongeradelt.
Zur Belohnung warteten am Ziel schon saftige Burger und frisch gegrillte Bratwürstchen auf die Radler. Jürgen Hoffmann, Bereichsleiter vom Kinder- und Jugendheim St. Josef und Mitglied im Arbeitskreis Jungenarbeit, hatte sein Küchenteam mitgebracht, um die Jungs nach der Radtour zu stärken. „Mir hat die Tour sehr gut gefallen“, sagte der zehnjährige Maximilian. „Dass wir in der Gruppe zusammengearbeitet haben und das Essen am Ende“ fand er dabei besonders lobenswert. Der zehnjährige Yasin ergänzte: „Es war schon ein bisschen anstrengend, hat sich aber echt gelohnt. Denn es hat richtig Spaß gemacht und wir hatten eine schöne Strecke.“ „Ganz korrekt“, fand auch der coole Niklas die Radtour.
Neben regelmäßigen Fachtagen und Besprechungen will der Mannheimer Arbeitskreis Jungenarbeit nun häufiger auch ganz praktische Termine auf seine Agenda setzen, berichtet Christian Trautz. Mit der Fahrradtour „Drais is nice“ wurde nun der Anfang gemacht – ganz passend zum großen Jubiläum. „Wir wollten eine schöne Tour unter Jungs anbieten. Mit dieser Tour sind die Jungs aus ihren Stadtteilen herausgekommen und haben Ecken von Mannheim gesehen, die sie vielleicht noch nicht kannten“, erklärt er.
Hintergrund:
Der Arbeitskreis Jungenarbeit Mannheim wurde 1999 gegründet und entstand aus der Idee heraus, Jungen zu stärken. In ihm sind Männer aus unterschiedlichen Feldern der Jugendarbeit, der Beratung, der Gesundheitsförderung und der Jugendberufshilfe in kommunaler sowie freier Trägerschaft organisiert.

Weiterführende Informationen zum Arbeitskreis Jungenarbeit Mannheim unter: http://www.jungenarbeit-mannheim.de.